rezeptfreie Stimmungsaufheller

Stimmungsaufheller

 

Heute begann für viele die erste Arbeitswoche in diesem neuen Jahr. Einige verbinden ihre Arbeit mit Stress und anstrengenden Situationen. Diese sind jedoch nicht nur mit der Arbeit verbunden. Der Alltag wird immer schneller und viele fühlen sich dann gehetzt. Wenn dieses gehetzte / stressige Gefühl aufkommt, ist es höchste Zeit für eine kleine Pause. Ich nehme mir dann eine Pause von 15, 30 oder manchmal auch 45 Minuten und verabreiche mir einen rezeptfreien Stimmungsaufheller.

Ich habe mir ein Repertoire an rezeptfreie Stimmungsaufheller zugelegt…und falls mal einer nicht ausreichen sollte, greife ich auf ein paar weitere zurück, denn sie sind vielfältig kombinierbar:

– mit lieben Menschen Zeit verbringen

– Schaukeln gehen

– unter freiem Himmel sich bewegen

– Regen bewusst auf der Haut spüren

– Sonne bewusst auf der Haut spüren

– barfuß über die Wiese laufen und das Gras, die Steine, den Sand mit den Füßen spüren

– ein paar Blumen kaufen oder pflücken und noch-unbekannten oder bekannten Menschen schenken

– ein Eis in der Sonne essen

– Lachen, auch gerne über die doofe Situation

– entgegenkommende Personen anlächeln

– einen wirklich doofen Witz erzählen

– ein Stück Schokolade auf der Zunge zergehen lassen, oder besser noch eine Praline 😉

– den aktuellen Lieblingssong laut aufdrehen und dazu tanzen (und wer nicht tanzen kann…einfach so tun als ob 😉 )

– Sport machen

– sich von Freunden / Familienmitgliedern umarmen lassen

– Freunde / Familienmitglieder lange umarmen

– spazieren gehen und dabei regelmäßig in den Himmel schauen

– sich die Geschenk des Alltags bewusst machen

– Freunde / Familienmitglieder anrufen und sagen, dass man sie lieb hat

– etwas leckeres Essen und Trinken (manchmal ist man einfach unterzuckert/ausgetrocknet)

– sich selber sagen, was man an sich mag

– …

Spätestens nach ein paar von diesen Aufhellern geht es mir wieder gut. Und ich konnte zu der doofen Situation Abstand gewinnen, kann sie nun aus einer anderen Perspektive sehen und diese Situation einfach als Erfahrung abhaken. Und falls ein „unlösbares“ Problem meine schlechte Laune hervorgerufen hatte, finde ich durch den Abstand zur Situation einen prima Lösungsweg.

Ich wünsche Dir noch sehr viel Spaß in dieser Woche.

 

Mach Dir noch einen schönen Abend.

 

Liebe Grüße

Bea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s